Reform

Wir wählen aus unseren Reihen eine Expertenkommission aus Juristen und anderen rechtserfahren Personen, die unser Reformkonzept in Gesetzesform fassen sollen. Ziel ist es auf Grundlage unseres Konzeptes  einen Gesetzesentwurf für eine grundlegende Schulreform auf Landesebene auszuarbeiten. 

Die Kommission

Die entwickelten Reformansätze wollen wir dann im Schulalltag erproben. In Zusammenarbeit mit Schulen werden wir  Modellversuche initiieren  und diese wissenschaftlich begleiten lassen.

Modellversuch

Wir möchten das deutsche Schulsystem dahingehend reformieren, dass Schule nicht lediglich ein kalter bürokratischer Ort der Wissensvermittlung sein soll, sondern ein Lebensraum in dem Kinder und Heranwachsende die Möglichkeit erhalten sollen, ihre Persönlichkeit und ihre Kompetenzen selbstständig zu entwickeln.

Idee

Wir wollen ein breites gesellschaftliches Bündnis schaffen und zusammen mit Eltern, Lehrern, Politikern, Schülern, Vertretern aus anderen Verbänden und all jenen, die etwas verändern wollen, eine neue Schule konzipieren.

Die Bewegung

Wir leben zwar in einer repräsentativen Demokratie, dies bedeutet aber nicht, dass das Gesetzesinitiativrecht einzig und allein bei den Parlamenten liegt. Insbesondere auf Landesebene enthalten die verschiedenen Verfassungen der Länder spezielle Regelungen, die es uns ermöglichen unsere Vorlage für ein Reformgesetz direkt in die Parlamente der Länder zu tragen und eine politische Debatte über eine grundlegende Schulreform auszulösen.

Das Reformgesetz

In breiten Diskussionsforen wollen wir Ideen sammeln und diese dann in spezialisierten Arbeitsgruppen zu Reformplänen ausarbeiten, welche dann in Modellversuchen erprobt werden sollen.

Das Konzept

Am Ende möchten wir unsere entwickelten und praktisch erprobten Reformpläne zu einem Reformkonzept zusammenstellen, welches dann wieder in größeren Modellversuchen erprobt und evaluiert werden soll.

Reformkonzeption