Wir möchten das deutsche Schulsystem dahingehend reformieren, dass Schule nicht lediglich ein kalter bürokratischer Ort der Wissensvermittlung sein soll, sondern ein Lebensraum in dem Kinder und Heranwachsende die Möglichkeit erhalten sollen, ihre Persönlichkeit und ihre Kompetenzen selbstständig zu entwickeln.

Wir wollen Kinder nicht formen oder, wie wir leichtfertig zu sagen pflegen, bilden. Wir wollen ein Schulsystem kreieren, dass unsere Kinder befähigt, sich nach ihren individuellen Stärken und Begabungen zu entwickeln. Nicht Leistungsdruck und Konformität sollen im Vordergrund stehen, sondern der einzelne Mensch und seine Potenziale, die es zu erkennen und zu fördern gilt. 

 

Natürlich stellt sich nun die Frage, wie ein derartiges Schulsystem denn aussehen und konzipiert werden soll. Genau der Suche nach dieser Antwort widmet sich unsere Organisation Schule Neu Denken. Wir wollen ein breites gesellschaftliches Bündnis schaffen und zusammen mit Eltern, Lehrern, Politikern, Schülern, Vertretern aus anderen Verbänden und sonstigen Interessierten eine neue Schule konzipieren.

In breiten Diskussionsforen wollen wir Ideen sammeln und diese dann in spezialisierten Arbeitsgruppen ausarbeiten. In öffentlichen Konzeptionsrunden sollen die Ergebnisse dann vorgestellt und zu ganzheitlichen Konzeptionen zusammengefügt werden, um diese dann in die politischen Gremien tragen zu können.

In Zusammenarbeit mit Schulen sollen die ausgearbeiteten Konzeptionen in Form von Schul- und Modellversuchen in die Praxis umgesetzt, erprobt und durch die dadurch gewonnen Erfahrungen ständig weiterentwickelt werden. 

© 2019 von Schule Neu Denken e.V.

  • ios9-mail-app-icon-left-wrap
  • Instagram
  • E113183D-8468-4EAB-B2AF-6936E3D91C94_edi